webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Aktuelles

47 Pakete von Kindern für Kinder

Auf Wunsch der SMV nahm die RSO in diesem Jahr an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil. Diese gehört zu der weltweit größten Geschenkaktion „Operation Christmas Child“ und sammelt kleine Präsente für bedürftige Kinder in Osteuropa, um auch diesen ein Geschenk zu Weihnachten ermöglichen zu können.

Volksbank und Zweiradwelt unterstützen die Arbeitsgemeinschaft

Am Mittwoch, den 05. November wurden der Schule, vertreten durch Rektor Klaus Lienert und Konrektor Werner Franz sowie den Leitern der Mountainbike-AG Axel Hauser und Johannes Baßler acht neue Mountainbikes für den Bike-Pool bereitgestellt.

Kreisputzete 2014 – Die Klassen 5a und 5b waren dabei

Bei der 2. Kreisputzete des Ortenaukreises waren am Freitag, 17.10.14 auch die Klassen 5a und 5b der Realschule am Start.

Erfolgreicher Einsatz der Mountainbike-AG beim "Bike and Run"

Bereits zum 5. Mal hieß es am 10. Oktober 2014 „Run and Bike“ im Bikepark im schwäbischen Gomaringen. Die Mountainbike-AG der Realschule Oberkirch (RSO) war in diesem Jahr mit 32 Schülerinnen und Schülern in drei Altersklassen sehr stark vertreten.

Am Dienstag fand das erste Schüler-Café an der RSO statt - 20 Schüler nahmen daran teil.

Immer dienstags von 13.00 Uhr- 13.30 Uhr soll das Schüler-Café in Zukunft in Zimmer 10 angeboten werden. Über das Angebot des Schulcaterers hinaus gibt es dort immer ein günstiges selbst gemachtes "Mittagsmenü". Vergangenen Dienstag war es ein Sandwichtoast nach Wahl, ein Getränk, ein Joghurt und ein Apfel für insgesamt 1€. Auf die Beine gestellt hat das Projekt die Schulsozialarbeiterin Julia Huber.

Neues Team von Schülermediatoren ausgebildet

WENN ZWEI SICH STREITEN, HILFT EIN DRITTER. Wenn ihr Streit mit einem Freund/einer Freundin habt oder immer wieder Ärger mit einem anderen Schüler/einer Schülerin, dann kommt in die Schülermediation – wir helfen euch, den Streit zu verstehen und beizulegen, so dass ihr wieder miteinander klarkommt. Einfach einen Schülermediator, den Klassenlehrer oder Frau Guerra ansprechen.

Die SMV hat gewählt: Schülersprecher aus den Klassenstufen 8-10

Mehr Arbeit als man denkt liegt vor unseren "head boys and girls" des Schuljahres 2014/2015. Unterstützt werden sie dabei von den beiden Verbindungslehrerinnen Maria Guerra und Stephanie Flaig.

Lehrerfortbildungen zu den neuen SMART Notebooks erfolgreich

Für die im Rahmen des Realschulumbaus installierten elektronischen Tafelsysteme wurde am 01. Oktober eine weitere Lehrerfortbildung angeboten. Die Möglichkeiten des neuen Systems sind zahlreich und das Interesse der Lehrerkollegen rege.

Es gibt in diesem Schuljahr wieder eine Kunst-AG für die Klassenstufen 7-10

Für alle Interessierten der Kunst-AG findet am kommenden Dienstag ein Vortreffen statt. Neugier geweckt? - dann komm vorbei!

Abschlusstage der Kletter-AG Gruppen in den Lechtaler Alpen

6 Stunden Fahrt und knapp 3 Stunden Aufstieg zur Steinseehütte wurden belohnt mit einem genialen Bergpanorama und alpinen Klettertouren für die beiden Gruppen der Kletter-AG.

Einschulung der Fünftklässler

Am Dienstag, den 16.09.2014 wurden 121 Schüler/innen in die Realschule Oberkirch eingeschult. Um 14.30 Uhr fingen die Feierlichkeiten in der Erwin – Braun – Halle an.

Neue Lehrkräfte an der Realschule Oberkirch

In diesem Schuljahr darf die Realschule Oberkirch sechs neue Lehrer begrüßen. Auch "bekanntere Gesichter" sind aus der Elternzeit zurückgekehrt bzw. starten erstmalig im eigenständigen Unterricht.

Flohmarkt für den Förderverein krebskranker Kinder

In der letzten Projektwoche vor Beginn der Sommerferien organisierte die Klasse 5d mit ihrer Klassenlehrerin Evi Dalichow einen Flohmarkt. Die Kinder sammelten gut erhaltenes, ausgedientes Spielzeug und Bücher und verkauften die Dinge an zwei Tagen, jeweils in den großen Pausen. Gemeinsam beschlossen die Fünftklässler den Erlös aus dem Flohmarkt von über 100 Euro krebserkrankten Kindern zukommen zu lassen und entschieden sich für die Unterstützung des Fördervereins für krebskranke Kinder eV.

Sechs Reallehrer, die insgesamt 137 Jahre an der RSO unterrichteten, werden in den Ruhestand versetzt

„Ein schwieriges Schuljahr wurde beendet“: Umbaumaßnahmen, Krankheit des Rektors wurde von der Schule als Team getragen und erfolgreich bewältigt. Klaus Lienert sah allen Grund, am letzten Schultag seinem Stellvertreter und dem Kollegium zu danken. Der Wermutstropfen: Mit dem Schuljahresende verlassen eine Reihe Lehrkräfte, sog. „Urgesteine“, die Schule.

Top