Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302
Edeka Partner
Bildungspartnerschaft zwischen Realschule Oberkirch und Edeka-Decker wurde 2012 besiegelt (von links): Koordinatorin der Partnerschaft Sonja Distelzweig-Köhler, Geschäftsführer Jens Decker, Rektor Klaus Lienert und Konrektor Frank Weiler.

 

1. Ziele und Inhalte der Kooperation

Die Ziele der Kooperation bestehen darin, dass Schülerinnen und Schüler die Arbeits- und Wirtschaftswelt kennen lernen, indem ihnen eine angemessene Praxisbegegnung ermöglicht wird, um ein realistisches Bild über Arbeitsplatzbedingungen und Qualifikati-onsanforderungen entwickeln zu können.
Die Schülerinnen und Schüler sollen bei ihrem Übergang von der Schule in die Berufs- und Arbeitswelt unterstützt werden.
Die Schülerinnen und Schüler und das Unternehmen entwickeln gemeinsam Projekte, die dazu beitragen, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an der Wirtschafts-, Arbeits- und Berufswelt zu wecken und auszubauen. Die Unterrichtsinhalte sollen durch diese Kooperation mit dem Einzelhandelsbetrieb einen stärkeren Realitäts- und Praxis-bezug erhalten und ständig weiter entwickelt werden.
Ziel ist auch eine verbesserte Ausbildungsreife der Schülerinnen und Schüler.


2. Gemeinsame Projekte

Die Schule und das Unternehmen arbeiten gemeinsam an folgenden Projekten:
Innerhalb des Themenorientierten Projektes: Berufsorientierung an Realschulen:
Vorstellung von Berufsbildern (Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel, Verkäu-fer/in, Fachverkäufer/-in im Nahrungsmittelhandwerk Schwerpunkt Fleische-rei) durch Auszubildende innerhalb des Ausbildungskonzeptes der Schule
Betreuung von Schülerinnen und Schülern im Rahmen von schulischen Be-triebspraktika
Innerhalb des Faches Mensch und Umwelt:
Hygienemaßnahmen, Unfallvermeidung im Umgang mit Lebensmitteln, Sachgerechter Umgang mit Lebensmitteln, Vollwertige Ernährung, Qualität von Lebensmitteln unter den Aspekten regional/saisonal, Tiefkühlkost, Pla-nung und Durchführung eines Einkaufs von Verbrauchsgütern, Kennzeich-nungsvorschriften, Lebensmittelqualität, Erkundung von Einkaufsstätten, Verkaufsstrategien, Bioprodukte, Fair Trade, Ausbildung eines verantwor-tungsbewussten Verbraucherverhaltens,...
Innerhalb des Fächerverbunds Erdkunde-Wirtschaftskunde-Gemeinschaftskunde:
Landwirtschaftliche Produktion, industrielle Produktion, Handel, Import, Ex-port, Marktorientierung, Unternehmensaufbau, nachhaltige Unternehmens-kultur, Zielsetzung unternehmerischen Handelns.

Die betreffenden Lehrerinnen und Lehrer besprechen sich mit dem Unternehmen und erstellen eine Jahresplanung für die Kooperation. Weiterhin besuchen die betreuenden Lehrkräfte die Praktikanten der Schule und beraten sich mit den verantwortlichen Aus-bildungsbeauftragten / Betreuern.


3. Weitere Rahmenbedingungen

Die Zusammenarbeit der Schule und dem Unternehmen soll ständig weiter entwickelt werden. Sie soll sich an den Möglichkeiten der jeweiligen Beteiligten orientieren.
Die Vertragspartner stimmen sich über ihre Zusammenarbeit ab und führen mindestens einmal pro Jahr ein Strategiegespräch über die künftigen Schwerpunkte, Aktionen und Projekte innerhalb der Kooperation.
Die Kooperationsvereinbarung läuft auf unbestimmte Zeit.
Die Vereinbarung ist auf eine langfristige Kooperationsentwicklung ausgerichtet.

Ansprechpartner sind:
o von Seiten der EDEKA Decker Oberkirch GmbH:
Herr Jens Decker, Geschäftsführer
o von Seiten der Realschule Oberkirch:
Herr Klaus Lienert, Rektor
Herr Frank Weiler, Konrektor
Frau Sonja Distelzweig-Köhler, Fachleiterin EWG
Die Kooperationspartner unterstützen sich gegenseitig bei der Öffentlichkeitsarbeit in Bezug auf ihr Kooperationsvorhaben.

deckerLink: Decker's Frische Center

 

Top