webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1738
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Wunschpunsch in fast privatem Rahmen  

Gute Stimmung beim Winterstück der Jungen Bühne. "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" kann nur von 49 Personen pro Vorstellung besucht werden. Für dieses Wochenende gibt es noch einige Restplätze.


Der geheime Zauberrat Dr. Beelzebub Irrwitzer (Daniel Rockenzahn) und seine schrille Tante Tyrannia Vamperl (Chiara Lanzillotti) schmieden ihren teuflischen Plan.

Es ist ein höllisch guter Theaterspaß mit anspruchsvollen Texten voller Witz und brandaktuellem Thema, obwohl schon 1987 von Michael Ende verfasst. Aufgrund der Pandemie ist eine erlesene Anzahl von 49 Zuschauern bei den Aufführungen zugelassen. Bisher waren die Pulikumsreaktionen äußerst positiv.


Einfach göttlich, wenn der stolze aber dümmliche Kater Maurizio (Maria Frassica) und der freche Rabe Jakob Krakel (Jakob Ganter) drauflosreden, wie ihnen der Schnabel oder die Schnauze gewachsen ist.

Für dieses Wochenende Freitag 19.00 Uhr, Samstag 15.00 Uhr und Sonntag 11.00 Uhr und 14.30 Uhr gibt es noch einige Restplätze, die an der Tageskasse reserviert werden können.
Es gilt 2G+ für Erwachsene

Text: Stefan Kowalsky   Fotos: johanna Graupe

 

Pressestimme zur Premiere aus der ARZ:

« zurück zur Übersicht

Top