webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Oberkircher Schüler berichten begeistert vom Aufenthalt in Bulgarien und vom Treffen mit Schülern ihrer Partnerschule.  

Eine ganze Woche Zeit nahmen sich die Realschule Oberkirch und die Friedrich-Schiller-Schule in Ruse/Bulgarien um ihre schon seit langem bestehende Schulpartnerschaft zu pflegen. In einer einfachen aber zweckmäßigen Ferienanlage in der Nähe von Varna am Schwarzen Meer konnte man die Freundschaft vertiefen, an gemeinsamen Projekten arbeiten und den Spätsommer genießen.
Das Abschiedsfoto, auf dem Bulgaren und Deutsche nicht mehr zu unterscheiden sind

So wurden die Oberkircher Realschüler unter anderem in die Kyrillische Schrift und einige Besonderheiten der bulgarischen Sprache eingeführt, während die bulgarischen Schüler, die seit Jahren an ihrer Schule Deutsch lernen, ihrer Fertigkeiten im Umgang mit Muttersprachlern erprobten. Dazu besuchte man das schöne Städtchen Varna und auch ein Luft- und Raumfahrtzentrum, das die in Mitteleuropa wenig bekannte Raumfahrttradition des EU-Mitglieds Bulgarien aufzeigt. Kreatives Schreiben und mehrere Fotoprojekte sorgten dafür, dass die Zeit wie im Flug verging und es schon bald wieder ans Abschied nehmen ging. Für diese Schülergruppen schloss sich der Kreis von Besuch und Gegenbesuch.

Projektfotos

Das nächste Treffen – und beide Schulen wollen an diesen festhalten – wird mit neuen Schülern wieder in Oberkirch stattfinden. Für die Oberkircher Zehntklässler und die begleitenden Lehrer Alexandra Friedburg und Werner Franz bleibt dieses Treffen ein besonderes Glanzlicht ihrer Realschulzeit und wird noch lange nachwirken. Wieder einmal zeigte sich, wie wichtig solche Veranstaltungen für die persönliche Entwicklung von Schülern sind und wie notwendig sie in der Schule verortet sein sollten. Die Realschule Oberkirch bedankt sich auf diesem Wege auch bei den Unterstützern dieser Fahrt, bei der Stadt Oberkirch, Regierungsbezirk Freiburg und dem Land Baden-Württemberg.

Text: WernerFranz/Alexandra Friedburg    Fotos: Hanne Hörth

« zurück zur Übersicht

Top