Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Technikunterricht im Sägewerk   

Technikgruppe Klasse 7 zu Besuch im Sägewerk Keller

Technikgruppe Klasse 7a/b

Vergangenen Dienstag war die Technikgruppe der Klasse 7a und 7b in Begleitung von Frau Meyer und ihrem Techniklehrer Herrn Wöhrle zu Besuch im Sägewerk Keller in Oberachern. Im Rahmen der Themeneinheit Holz bekamen wir dort einen spannenden Einblick in die moderne Verarbeitung von Baumstämme zu  Bauholz.

Die schlechte Witterung konnte uns nichts anhaben. Mit Regenschirmen und Jacken ausgerüstet fuhren wir mit dem Bus nach Oberachern, von wo aus es zu Fuß zum Sägewerk ging. Für Vorfreude sorgte schon von weitem der Duft des frisch geschnittenen Holzes, der über ganz Oberachern lag.

Vor der beeindruckenden Kulisse des Sägewerks wurden wir dann sehr freundlich von Herrn Skommrock, dem Produktionsleiter, empfangen. Mit Warnwesten ausgestattet führte er uns über das Betriebsgelände zum Langholzplatz. Hier werden die angelieferten Stämme abgelängt und entsprechend ihrer Verwendung sortiert.

Weiter ging es über den Kurzholzplatz zum Herzstück des Sägewerks, der Profilzerspanungsanlage. Hier werden aus Stämmen in aufeinanderfolgenden Produktionsschritten Bretter, Kanthölzer oder Dachlatten gesägt bzw. gefräst. Am Ende der Fertigungsstraße werden diese vollautomatisch aufgestapelt. Ein Mitschüler durfte den fertigen Holzstapel sogar etikettieren. Alle Prozesse im Sägewerk werden durch Computer gesteuert und von Kontrollposten aus, besetzt durch Fachkräfte, überwacht.


Die beeindruckende Fertigungsstraße

Immer mehr Kunden verlangen getrocknetes Bauholz. Daher hat die Firma Keller eine riesige Trocknungsanlage, wo dutzende Holzstapel bei ca. 60°C gleichzeitig über längere Zeit getrocknet werden. Auch hier bekamen wir einen Einblick. Einige von uns haben sich sogar in die Anlage hinein getraut, sind aber aufgrund der trockenen Hitze schnell wieder heraus gekommen.

Nach einer spannenden Betriebsbesichtigung und der Beantwortung zahlreicher Schülerfragen, traten wir gemeinsam wieder den Heimweg an. Dank unserem sportlichen Einsatz haben wir sogar den Bus, der aufgrund einer Baustelle an einer ganz anderer Stelle als vorgesehen hielt, noch bekommen und sind schließlich alle wieder wohlbehalten an der Realschule eingetroffen.

Alle sind sich einig, dass es eine sehr beeindruckende Technikstunde war.

Text und Fotos: Schüler Klasse 7ab und Daniel Wöhrle

« zurück zur Übersicht

Top