Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Klasse 9 auf Betriebserkundung  

9. Klasse der Realschule Oberkirch besuchte im Rahmen des Technikunterrichts das Autohaus Wörner in Oberkirch.
Die Technikgruppe aus Schülern der 9a und 9d mit Claus Mezger vor dem Autohaus

Im Rahmen der Themeneinheit „Mobilität“ besuchten wir gemeinsam mit unserem Techniklehrer  Herrn Wöhrle das Autohaus Wörner in Oberkirch. Dort angekommen, wurden wir auch gleich sehr freundlich vom Geschäftsführer, Claus Mezger, empfangen.

Mezger führte uns gekonnt durch seinen Betrieb. Zuerst zeigte er uns den Bremsprüfstand und klärte uns über die Sicherheitsvorrichtungen auf. Dann ging es weiter in einen separaten Raum mit einer 3600kg schweren Hebebühne. Hier, so Mezger, findet die Eingangsdiagnose ankommender, reparaturbedürftiger Fahrzeuge statt. Außerdem klärte er uns an der Stelle noch über die Aufgaben des TÜV (Technischer Überwachungsverein) auf.

Nun wurde es noch spannender. Es ging in die Werkstatt, wo wir neben der Gelegenheit, einmal die Hebebühne  auszutesten, weitere Informationen über verschiedene Betriebsflüssigkeiten des Autos, sowie deren Entsorgung erhalten haben.

Weiter demonstrierte uns Mezger die digitale Fehlerdiagnose mit speziell dafür bereitstehenden Geräten.

Von der Werkstatt aus ging es weiter ins Lager. Dieses ist voll mit KFZ- Verschleißteilen, die täglich zur Reparatur defekter PKW gebraucht werden. Hier durften wir uns nach bekannten Teilen umschauen und diese näher ansehen. Größere Teile hat die Werkstatt nicht auf Lager. Werden diese benötigt, so bestellt man sie in umliegenden Zentrallager. Innerhalb weniger Stunden werden diese dann nach Oberkirch geliefert.

Vom Lager ging es schließlich durch das Büro in den Verkaufsraum, wo zahlreiche Neuwagen für Kunden bereit stehen.  Neben den Wagen verfügt das Autohaus hier auch über einen "Neuwagen-Konfigurator". Hier hat der Kunde die Möglichkeit sich sein Wunschauto bzw. dessen Ausstattung auszusuchen und virtuell anzeigen zu lassen.

Wir nutzten natürlich die Gelegenheit, uns über mögliche Ausbildungsberufe am Standort Oberkirch zu erkundigen. Mezger berichtete uns, dass das Autohaus Wörner KFZ- Mechatroniker sowie Karosserieschlosser ausbilde. Außerdem freut sich Mezger immer über Praktikanten. 

Das Highlight des Tages war der Ford Mustang GT. Diesen lies Mezger extra für  uns laufen.


Besonders die Jungs bestaunen den Ford Mustang

Die Klasse 9 bedankt sich noch einmal recht herzlich beim Autohaus Wörner in Oberkirch, welches es uns möglich gemacht hat, einen professionellen Einblick hinter die Kulissen eines Autohauses zu bekommen.

Text: Klassen 9a und 9d mit Daniel Wöhrle   Fotos: Daniel Wöhrle

« zurück zur Übersicht

Top