webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Schüler-Elternbrief vom 22.01.2021  

Nachfolgend der Schüler-Elternbrief der Schulleitung vom 22.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

 

die Zeiten bleiben herausfordernd und die Ansprüche an uns alle bleiben hoch. Bis jetzt haben wir das alles gut gemeistert und ich bin sicher, dass das auch weiterhin gelingt. Gesunde Schülerinnen und Schüler sind für mich das Wichtigste!

 

Wie erwartet, wurde der Lockdown um weitere zwei Wochen bis in den Februar hinein verlängert. Das betrifft auch die Schließung der Schulen. Erst im Anschluss daran wäre, je nach Entwicklung der Zahlen, wieder Wechselunterricht in der Schule möglich. Das wäre, selbst mit Blick auf Noten und Prüfung, auszuhalten und würde keine langfristigen „Schäden“ hervorrufen.

 

Einige aktuelle Information zum Halbjahresende, Zeugnissen und Halbjahresinformationen und zum neuen Stundenplan:

 

Die Notenabgabe für die Klassen 5 – 9 ist kurz vor der Fastnachtspause. Es besteht ja inzwischen die Aussicht, dass nach Fastnacht wieder ein Präsenzunterricht im Wechselmodell stattfinden kann, dann wäre eine Ausgabe der Halbjahresinformation persönlich durch den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin in der ersten Woche möglich.

 

Zeugnisausgabe für die zehnten Klassen (und G-Schüler 9c) wäre nach unserer Planung Dienstag, der 2. Februar. Hier planen wir einen Präsenztermin, damit die Klassenlehrer persönlich die Zeugnisse und die beglaubigten Kopien ausgeben können. Dort sollten wir auch weitere Informationen für die Klassen haben, wie es mit möglichem Präsenzunterricht und der Prüfungsvorbereitung (z.B. Kommunikationsprüfung Englisch) aussieht.

 

Ab Montag, den 01.Februar beginnt das zweite Schulhalbjahr und damit bekommen auch alle Klassen einen neuen Stundenplan. Der neue Stundenplan wird ab Mitte der nächsten Woche im Netz stehen und gilt dann ab Februar.

 

Nach der Halbjahresinformation beginnt ja in der Regel die Zeit der Elternsprechtage und Elternabende. Diese können in diesem Jahr problemlos über MS-Teams als Videoanruf/-konferenz stattfinden. Nutzen Sie bitte diese Möglichkeit der Rückmeldung und der Elterngespräche und gehen Sie aktiv auf die Klassenlehrer zu.

 

Den Gesundheitstag, der für den 11.02 (Schmutziger Donnerstag) geplant war, haben wir für unbestimmte Zeit verschoben. Somit findet an diesem Tag „normaler“ Fernunterricht statt.

 

Wir wissen, dass mache Fernunterrichtstage für Schüler (manchmal auch deren Eltern) und Lehrer sehr anstrengend sind. Ich habe die Kollegen gebeten, Stundenanfang, Stundenende und Pausen klar zu definieren und die Unterrichtszeiten einzuhalten. Gerade für unsere „Kleinen“ sind Unterrichtstage mit drei Blöcken sehr fordernd - und das dürfen sie auch sein.

Mit zunehmender Routine bei allen Beteiligten wird auch die Belastungssteuerung gut gelingen. Man muss sich auch nicht schon zehn Minuten vorher in die Besprechung einwählen, nur weil der Lehrer schon online ist. Auch Pausen gehören zum Schultag und sind wichtig!

 

Euch und Ihnen allen ein schönes Wochenende und alles Gute!

 

Werner Franz

Schulleiter

« zurück zur Übersicht

Top