webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Realschule rockt und swingt  

Im Forum des HFG trafen sich Eltern, Ehemalige, Schüler, Musikliebhaber zum Konzert der drei RSO-Bands, unter ihnen die Lehrer-Band „School’s out“.

Die Rockband mit Rebecca Bosch, Madeleine Müller, Hilal Atlay (von links) heizte zu Beginn des
„School’s out“-Konzerts so richtig ein

Drei Bands haben sich inzwischen an der Realschule etabliert – mit einem breiten Spektrum und ganz unterschiedlichen Schwerpunkten. Als erste Band im breit gefächerten Programm trat die Rockband unter Leitung von Michael Rolke an. Fünf Musiker und drei Sängerinnen (Rebecca Bosch, Madeleine Müller und Hilal Atlay) heizten schon kräftig ein mit Songs wie „Rolling in the Deep“ oder „Use somebody“. Ein schöner Auftakt in den Konzertabend, wobei gerade die letzten Stücke  besonders ansprachen, auch weil die gesanglichen Möglichkeiten ( Leitung: Matthias Frietsch) sehr gut herauskamen.

Tollen Bigband-Sound von etwa 20 Musikern, klasse aufbereitete Musikstücke mit Bandleader Angrick am Saxophon: „Es ist eine der ausgewogensten Gruppen der letzten Jahre. Leider verlässt etwa die Hälfte der Band  nach diesem Konzert die Bigband. Die meisten dieser Mitglieder waren schon drei Jahre oder länger in der Band, wie zum Beispiel Simone Hund, die schon sechs Jahre dabei ist.“ Mit dieser Besetzung wagte sich Angrick auch an „In the Mood“ ,den Klassiker von Glenn Miller mit den hervorragenden  Solisten Simone Hund, Hannah Wolter, Nicolas Huber.


Die Bigband  mit Bandleader Norbert Angrick

Das Spektrum ging von Musik der 30er Jahre („On Broadway“) über „Monday Monday (Mamas and Papas) bis zu „I feel good“: Programmatisch für die Zuhörer „I feel good“ - wurden sie doch mit Getränken, Kuchen und Herzhaftem von der Klasse 8a (Leitung: Johannes Baßler) verwöhnt.

Die Lehrerband “School´s out “  bildete den Abschluss und brachte den Saal zum Kochen. Hits von Fleetwood Mac, Cream, Electric Light Orchestra aber auch aktuelle Stücke von Milow und The Kooks begeisterten das Publikum, das am Ende lautstark nach Zugaben verlangte, die gerne gewährt wurden. Carmen Fischer mit fantastischer Soulstimme: ein Genuss, ihr zuzuhören. Jeder der fünf Instrumentalisten bot tolle Soli: am Piano Norbert Angrick, am Schlagzeug Johannes Baßler, Bassgitarre Michael Rolke, Gitarren Albert Wenkert und Matthias Frietsch.

Insgesamt ein rundum gelungener Konzertabend, der zur Regel werden sollte.

Text: Johanna Graupe, Norbert Angrick    Fotos: Johanna Graupe

 

« zurück zur Übersicht

Top