Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Schullandheimaufenthalt der 7d auf der Halbinsel  

Eine Woche vor den Pfingstferien war es soweit. Die Klasse 7d machte sich zusammen mit Saskia Festag und Michel Wöhr auf den langen Weg nach Rügen.

Die Fahrt nach Rügen hinterließ Spuren

„Oh mein Gott, 4.30 Uhr geht es los?“


„Ich wusste gar nicht, dass mein Wecker so früh klingeln kann!“

 „14 Stunden Busfahrt – voll gerockt!“

Neben dem Nationalpark Königsstuhl und seinen berühmten Kreidefelsen, nahmen die Schülerinnen und Schüler auch das Ostseebad Binz, das Ozeaneum in Stralsund und das Erlebnisbad – Hansedom unter die Lupe.

„Ein Muss für Kreidefelsenfans... .

„Mega Aussicht und viele Selfies.“

„Fischeeeeeee.....!“
„Cool, informativ und fischig!“

„Die Rutschen gingen richtig ab!“

Das große Erlebnis war jedoch die Ostsee, die bei jedem Wetter und jeder Gelegenheit genauer untersucht werden musste. Neben Hühnergöttern und Donnerkeilen konnte man sogar in ihr baden.

„Der Strand ist der Hammer!“


„Können wir noch eine Woche länger bleiben?“

„Die Füße mancher Schüler gehen bis zum Kinn!“

„Die coolsten Bilder...!“

Am letzten Tag konnten sich die Schülerinnen und Schüler schließlich noch auf einer Sommerrodelbahn, einer klitzekleinen Wanderung und Herr Wöhr am Grill beweisen.

„Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer!“

„ Gibt es eigentlich eine Phobie gegen Steine?“


„Tagesrekord, 45,32 km von Sarah!“


„Jason und Burak sind in der Zeitung.“

„Ging voll ab!“ „Grillgroßmeister, Herr Wöhr!“

Schön war ́s!

Text und Fotos: Saskia Festag und Klasse 7d

« zurück zur Übersicht

Top