Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Mannschaft der 6b der RSO gewinnt den zweiten Platz beim diesjährigen Fußballtunier im Stadion von Oberkirch  

Beim diesjährigen, vom HFG organisierten Renchtal-Fußßball-Cup schaffte es das Team „Hangover 96“ von Klassenlehrer Matthias Wald bis ins Finale und scheiterte dort in einem ausgeglichenen Spiel nur knapp am „Team Jona“ vom HFG.

Matthias Wald mit der 6b


Klasse 5d mit Frank Lübeke und Manuela Thierauf

Auch in diesem Jahr fand wieder der bei den Schülerinnen und Schülern beliebte Renchtal-Fußball-Cup im Stadion von Oberkirch statt. Hierzu wurden aus allen Schulen in Oberkirch die Klassenstufen 5 und 6 eingeladen um in gemischten Teams zu je vier Feldspielern und einem Torwart gegeneinander anzutreten und ihr fußballerisches Talent sowie ihre Teamfähigkeit unter Beweis zu stellen.
Die Veranstalter zählten bei hochsommerlichen Temperaturen rekordverdächtige 20 Mannschaften die in vier Gruppen zunächst die beiden ersten Plätze untereinander ausmachten und dann im Tuniermodus die KO-Runde bestritten. Dabei waren auch vier Teams der Realschule Oberkirch. Zum einen Frank Lübeke und Manuela Thierauf mit zwei Mannschaften der 5d sowie Matthias Wald mit zwei Teams der 6b, welche sich selbst die Namen „Hämbörger SV“ und „Hangover 96“ gaben. Letzteres Team absolvierte gar eine lupenreine Vorrunde ohne Niederlage und musste sich dann auch erst im Finale gegen den Gewinner des diesjährigen Cups geschlagen geben.
Unter dem Motto „Wir nehmen als Klasse teil und gewinnen auch als Klasse“ traf die komplette 6b am Morgen im Stadion ein und feuerte sich gegenseitig an. Mit dabei waren auch Mädchen, die als „Chearleader“ auftraten und ihre Klassenkameraden unterstützten.

Text und Fotos: Matthias Wald

« zurück zur Übersicht

Top