webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1738
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Nachhaltig leben – Geographieprojekte der Klasse 10c  

Wie kann man im Alltag nachhaltig leben? Damit beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c vor ihren Abschlussprüfungen und setzten sehr unterschiedliche Ideen um: die Organisation einer Kleidertauschbörse, das Bauen eines Kräuterhochbeetes für das Fach AES, ein Insektenhotel für den Garten, der Verzicht auf Plastik, das Herstellen von Bienenwachstüchern und die Durchführung einer Unterrichtsstunde mit der Klasse 5c zum Thema Upcycling.


Upcyclingobjekte der 5c

Text: Conny Stehle

 

Projekt Bienenwachstücher

Unsere Gruppe hat sich mit dem Thema Pausenbrote in Frischhaltefolie und Alufolie beschäftigt. Dabei sind wir auf die umweltfreundliche Alternative Bienenwachstücher gestoßen. Bienenwachstücher sind ein reines Naturprodukt und eine Ressourcen- und Energieschonende Alternative zu Alu- und Frischhaltefolie. Bienenwachstücher bestehen aus Naturmaterialien, weshalb man sie öfter wiederverwenden kann. Die darin gelagerten Lebensmittel bleiben viel länger frisch als in Alufolie. Jedes Jahr verbraucht ein Deutscher 2.8kg Alufolie. Einen großen Teil kann durch Bienenwachstücher ersetzt werden. Außerdem ist die Herstellung umweltfreundlicher und es wird weniger Abfall als bei Alufolie produziert. In der nachfolgenden PDF ist eine ausführliche Anleitung der Bienenwachstücher beigefügt. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen. :)

Text, Fotos und Anleitung:Kevin Huck, Dana Tautekenov, Franziska Bohnert und Silas Weidner



Projekt Kräuterbeet

Unsere erste Idee war eigentlich Samenbomben zu machen, aber da die Umwelt-AG das schon gemacht hat, kamen wir auf eine andere brillante Idee. Ein Kräuter Beet für die AES Küche. Dadurch kann die Schule Geld sparen und die AES Schüler können ihre Gerichte mit selbst angepflanzten Kräutern verfeinern.

Als erstes haben wir das Grass entfernt und die Erde aufgelockert. Innerhalb 30 Minuten waren wir damit fertig. Darauf hin begannen wir die Kisten aufzubauen und auf die Fläche zu stellen. Dann ging es ran an den Speck und wir begannen es mit Erde aufzufüllen. Darauf hin pflanzten wir die Kräuter -Basilikum, Petersilie, Zitronenmelisse und Schnittlauch ein.


Kräuterbet vorher


fertiger Kräutergarten

Nach circa 100 Minuten waren wir fertig und konnten den AES Lehrern das Beet zeigen und sie waren begeistert. Und jetzt heißt es nur noch warten, warten, warten…

Text und Fotos: Svenja Heuberger, Lisepine Ikoko Bankinina, Juliana Wurster



Projekt Insektenhotel

Unsere Gruppe hat sich entschlossen ein Insektenhotel zu bauen.

Das Dach wird aus zwei Platten zusammengenagelt und mit Dachpappe bestückt.  
Das Insektenhotel wird nun – ein Holzrahmen hält den Inhalt zusammen – befüllt. Zur Befüllung nimmt man Ziegelsteine, Bambusrohre, Holzstücke mit vorher gebohrten Löchern  
Der Rahmen wird zum Schutz vor Fäulnis mit Altholz besprüht.  
Das Dach wird angebracht und fertig ist das Insektenhotel.  

Fotos und Text: Georgij Fedoskin, Anton Huber, Vanessa Nesterenko, Zhan Loskutov, Nico Weimer, Kevin Huck

 

 

Projekt Kleidertauschbörse

Vom 16. - 25. Mai organisierten 3 Schülerinnen aus der 10c für ihr GEO-Projekt die RSO-Kleidertauschbörse.

Wir haben an die Umwelt gedacht und stellten ein nachhaltiges Projekt auf die Beine, an dem sich die ganze Schule beteiligte. Wir fingen schon früh mit den Vorbereitungen an (26.04.22) und investierten viel Freizeit, obwohl wir uns in der Prüfungsphase befanden.

Die Idee hinter der Aktion: Wir tun etwas für die Erde und für die weniger privilegierten Länder. Die Schüler konnten in der einen Woche der Aktion ihre alten Kleider mitnehmen und sich in der Woche darauf etwas anderes aussuchen. Wir dachten dabei an die Näherinnen in Bangladesch, die nur 18ct die Stunde verdienen, an die vielen Kinder, die arbeiten müssen, und an die 1,2 Billionen Tonnen CO², die jährlich wegen der Klamottenindustrie ausgestoßen werden. Auch vergaßen wir nicht die Altkleidercontainer, ein Ort, wo viele RSO-SchülerInnen, laut einer per Email verschickten Umfrage, ihre alten Klamotten hintun und die Gefahren, die sie mit sich bringen. (illegales Verkaufen der Kleider, Arbeitslosigkeit da mangelnde Nachfrage, etc. …)

Die Schüler reagierten positiv auf das Projekt und viele sortierten ihren Kleiderschrank aus und fanden ihr neues Lieblingsstück.

Übrig blieb- gar nichts! Alle Kleider fanden einen neuen Platz im Kleiderschrank und die Aktion war ein voller Erfolg.


Text und Fotos: Sade Hetz, Maria Frassica, Verena Vogt

 

 

Projekt Upcycling

Wieso das Thema „upcycling“?

Wir (Stella, Kira, Nicole und Lea) haben uns dazu entschieden, weil viel zu viel weggeschmissen wird. Es wird kaum auf den ganzen Verpackungsmüll und die Verarbeitung bzw. das Wegschmeißen davon geachtet.

Wir wollen den Kindern zeigen, dass man ganz leicht aus alt neu machen kann. Damit hilft man nicht nur der Umwelt, sondern auch sich selbst. Denn am Ende betrifft es ja nicht nur andere, sondern uns alle. Es gibt nur eine Erde!

Beispiel für eine Upcycling-Idee zum Nachmachen:

Schnittlauch im Milchkarton

 Materialien:

  • Schere
  • Frische Blumen Erde
  • Schnittlauch Samen (20-30 pro Karton)
  • Milchkarton oder Saftpackung
  • Kieselsteine

 

Anleitung:

  1. Milchkarton gut auswaschen
  2. 1cm dicken Rand aufzeichnen (Seitlich)
  3. Ausschneiden+ 6-8 Löcher auf der gegenüberliegenden Seite einstechen
  4. Kieselsteine einfüllen bis der Boden bedeckt ist (wichtig, nicht auslassen!)
  5. Erde bis zur Hälfte einfüllen
  6. Wasser eingießen und Samen verteilen
  7. Restliche Erde bis oben einfüllen (1cm dicken Rand freilassen)
  8. Wasser eingießen (am besten mit einer Sprühflasche) und wieder etwas Erde rein
  9. Die Erde etwas andrücken und täglich gießen

 

Der Schnittlauch sollte nach 3-4 Wochen anfangen zu wachsen ?

Habt Spaß beim Nachmachen ?

Text und Foto: Kira Sacher, Lea Kaminski, Stella Barkmann, Nicole Langolf

 

 

Projekt Plastikmüll vermeiden

Einen Song zum Thema Plastikmüllvermeidung schrieben Nela Maier und Letitia Leppert


Plastikfreies Lied

Anleitung Bienenwachstücher


bienenwachstuch_anleitung.pdf

« zurück zur Übersicht

Top