webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Realschule Oberkirch erfolgreich im Radsport  

Das Landesfinale im Bereich Radsport "Jugend trainiert für Olympia" fand in diesem Jahr in Nürtingen-Reudern statt. Mit über 150 Mannschaften nahmen etwa 550 Schülerinnen und Schüler bei dem Großereignis teil.

Das gesamte Team der Realschule Oberkirch belegte Platz 2 in der Gesamtwertung

Die Realschule Oberkirch reiste mit 36 SchülerInnen und vier Betreuern an. Mit elf Teams ging man in unterschiedlichen Rennklassen an den Start. Zuerst wurden die Regierungspräsidiumsfinals (RP) durchgeführt. Diese waren gleichzeitig die Qualifizierungsläufe für das anschließende Landesfinale. Die zehn zeitschnellsten Mannschaften kamen in jeder Wettkampfklasse (WK) weiter. Alle elf Teams der Realschule konnten sich durchkämpfen und das begehrte Landesfinale erreichen.

In der WK 4 belegten im Landesfinale die Rennfahrerinnen Laura Braun, Malin Braun und Jule Braun den fünften Platz. Das Team von Max Kiefer, David Vogt und Leon Roll erreichte im dicht besetzten Finale einen beachtlichen 4. Platz. Das erfolgreichste Team der Realschule war die Mannschaft von Philip Eifridt mit seinen Teamkollegen Yannik Kutz und Patrick Kohler. Die drei Rennfahrer sicherten sich den 3. Platz auf dem begehrten Podest.

In der Gesamtwertung aller Mannschaften war die Freude groß, als es hieß, dass der zweite Platz an die Realschule Oberkirch geht.


Das erfolgreichste Rennteam der RSO auf Platz 3 mit Yannik Kutz, Patrick Kohler und Philip Eifridt v.l.n.r.

Folgende Ergebnisse wurden in den RP-Finals erzielt:
WK 4 weiblich: Platz 3 (Laura Braun, Malin Braun, Jule Braun)

WK 4: Platz 2 (Moritz Kimmig, Oliver Huber, Jonas Kiefer, Tim Wiedemer)

WK 4: Platz 3 (Jonas Bächle, Fabian Huschle, Mike Welle)

WK 4: Platz 4 (Jan Ammann, Eric Bähr, Bastian Busam)

WK 3 weiblich: Platz 7 (Helene Hodapp, Vivien Weber, Mara Huber, Silja Huber)

WK 3: Platz 2 (Max Kiefer, David Vogt, Leon Roll)

WK 3: Platz 17 (Philipp Sturm, Jonas Huber, Matthias Huber)

WK 3: Platz 34 (Toms Balodis, Adam Komar, Leonard Vaskevic, Adrian Braun)

WK 3: Platz 36 (Laurin Laug, Elias Panter, Elias Spinner)

WK 2: Platz 2 (Philip Eifridt, Yannik Kutz, Patrick Kohler)

WK 2: Platz 8 (Benedikt Danner, Matthias Maier, Paul Sester)

Folgende Ergebnisse wurden im Landesfinale erzielt:

WK 4 weiblich: Platz 5 (Laura Braun, Malin Braun, Jule Braun)

WK 4: Platz 10 (Jan Ammann, Eric Bähr, Bastian Busam)

WK 4: Platz 11 (Moritz Kimmig, Oliver Huber, Jonas Kiefer, Tim Wiedemer)

WK 4: Platz 19 (Jonas Bächle, Fabian Huschle, Mike Welle)

WK 3 weiblich: Platz 7 (Helene Hodapp, Vivien Weber, Mara Huber, Silja Huber)

WK 3: Platz 4 (Max Kiefer, David Vogt, Leon Roll)

WK 3: Platz 18 (Philipp Sturm, Jonas Huber, Matthias Huber)

WK 3: Platz 34 (Laurin Laug, Elias Panter, Elias Spinner)

WK 3: Platz 38 (Toms Balodis, Adam Komar, Leonard Vaskevic, Adrian Braun)

WK 2: Platz 3 (Philip Eifridt, Yannik Kutz, Patrick Kohler)

WK 2: Platz 9 (Benedikt Danner, Matthias Maier, Paul Sester)

Text und Fotos: Johannes Baßler

« zurück zur Übersicht

Top