Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Erste Elternbeiratssitzung an der RSO  

Gut gefüllt war der große Musiksaal der Realschule Oberkirch als der Elternbeiratsvorsitzende Manfred Fien seine Kolleginnen und Kollegen begrüßen durfte. Auch der neue Schulleiter Werner Franz war vor Ort, um den Eltern Rede und Antwort zu stehen.

Der neugewählte Vorstand des Elternbeirats der Realschule Oberkirch: (vo.li.) Simone Kiefer, Lenka Busam (Kasse), Angelika Casella, Manfred Fien mit Werner Franz

Werner Franz begann mit dem Bericht zur Situation der Schule, wobei die angespannte Personalsituation im Mittelpunkt stand. Mit einer ausreichenden Versorgung konnte das Schuljahr begonnen werden, längerfristige Ausfälle dann aber nicht mehr aufgefangen werden. Franz lobte aber sein Kollegium für die geleisteten Vertretungsstunden und dankte den Eltern für Ihr Verständnis. Mit einem guten Miteinander und entsprechender Transparenz wird auch diese Situation gemeistert werden können; Rekonvaleszenten und Rückkehrer aus der Elternzeit sollten in absehbarer Zeit für Entspannung sorgen. Auch die vorläufigen Pläne des  Gelenkbaus, die Franz in einer Präsentation vorstellte, stießen bei den Eltern auf großes Interesse. Zum Schluss seines Berichts dankte Franz dem gewählten Elternbeirat und dessen Vertretern in der Schulkonferenz für die gute Zusammenarbeit und bat, diese auch mit der neuen Schulleitung fortzusetzen.

Danach fanden zuerst die obligatorischen Neu- und Wiederwahlen statt. Der Vorsitzende und seine Stellvertreterin Angelika Casella wurden einstimmig im Amt bestätigt, für Martina Huber rückte Simone Kiefer, ebenfalls einstimmig gewählt, in den Vorstand nach. Lenka Busam als Kassenwartin wurde eine hervorragende Kassenführung bescheinigt und danach im Amt bestätigt.

Nun wurden noch die Mitglieder der Schulkonferenz bestimmt, dann waren die Formalitäten erledigt und der Vorsitzende informierte die Anwesenden in seinem Tätigkeitsbericht über die Arbeit des letzten Jahres und die Pläne für die Zukunft. Von vielen Aktivitäten hob er einige hervor. Wichtigstes Ereignis für die RSO war sicher die Verabschiedung des langjährigen Schulleiters Klaus Lienert, dem viele Eltern die besten Wünsche in seinen Ruhestand mitgaben und der eine wunderschöne Modellbahnlokomotive mit RSO-Logo als Abschiedsgeschenk erhielt. Für den Summer-Night-Jam an dem die Musikgruppen der Realschule das Schuljahr verabschieden übernahm der Elternbeirat die Bewirtung und erwirtschaftete ein nettes Sümmchen, das über den Förderverein der Musikfachschaft überreicht wird. Auch beim  Prüfungsfrühstück, bei dem an Prüfungstagen der Elternbeirat die Zehntklässler vor der Prüfung mit einem gesunden und reichhaltigen Frühstück versorgt werden, waren die Eltern im Einsatz.

Im Anschluss an den Tätigkeitsbericht entspann sich eine lebhafte Diskussion um das lobenswerte Hausaufgabenheft der RSO und dessen Einsatzbereich, über Materiallisten und die Notwendigkeit des Fördervereins, zu dessen Mitgliedschaft aufgerufen und zur Mitarbeit eingeladen wurde.

Manfred Fien bat auch sich bei Problemen frühzeitig zu melden, damit bei den regelmäßigen Treffen mit der Schulleitung darüber gesprochen werden kann. Mit einem kleinen Umtrunk endete die Sitzung.

Text und Foto: Werner Franz

« zurück zur Übersicht

Top