webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Ausgezeichnet mit dem 2. Platz für die Ernährung der Zukunft  

Nach 8 Monaten harter Arbeit wurden am vergangenen Freitag AES-Schülerinnen und -Schüler der 8b für ihr Engagement ausgezeichnet.

Es herrscht Siegerstimmung auf der Zugfahrt nach Rust. Acht Monate lang haben sich 15 Schülerinnen und Schüler beim Edeka-Schülerwettbewerb mächtig ins Zeug gelegt. Das diesjährige Thema „Ernährung im Jahre 2039“ gab Anlass für zahlreiche Recherchen, Umfragen, Exkursionen, Ausflüge und vieles mehr.

Hier folgt ein kurzer Überblick zu einzelnen Aktionen im Rahmen des Projektes. Das gesamte Projekt sowie die passenden Videos und Fotos sind auf dem Blog hinterlegt: https://ernaehrungso.edeka-schuelerwettbewerb.de/


Gespannt vor Decker`s Frische Center. Herr Decker und sein Team erwarten die AES-Gruppe für einen Vortrag und einen Marktrundgang.

Begonnen hat alles im Klassenzimmer. Viele Fragen haben sich schon in den ersten Stunden aufgetan:

Wird es 2039 noch genügend Fleisch- und Fischprodukte geben?

Werden Algen und Insekten zukünftig zu unserer alltäglichen Ernährung gehören?

Braucht es Drohnen, selbstkochende Küchen oder servierende Roboter wirklich?

Wie wird sich der Klimawandel auf die Lebensmittelvielfalt auswirken?

In Arbeitsgruppen aufgeteilt wurde im Laufe der acht Monate viel recherchiert. Ernährungsreporte wurden gelesen, Lexika gewälzt, das Internet durchstöbert und nebenbei zahlreiche Umfragen und Interviews erstellt.


Egal ob kreativer Kopf, Schaffer oder Träumer - bei diesem Projekt kam jeder zum Zug.

Interviewt wurden unter anderem die EinkäuferInnen und VerkäuferInnen auf dem Wochenmarkt in Oberkirch, 113 Schülerinnen und Schüler aus Klasse 8-10 wie auch  Eltern und Bekannte.

Ein großes Dankeschön geht an alle unsere Kooperationspartner: Herr Decker und sein Team von Decker`s Frische Center, Familie Ziegler vom Zieglerhof, Frau Ebert-Huber und Herr Erdrich vom Weltladen Oberkirch und das Team des Ernährungszentrum Offenburg.

Neben persönlichen Kontakten ist das Team auch selbst tätig geworden. So wurden wiederverwendbare Lunchbags genäht, Ideen zu smarter & ausgewogener Ernährung gesponnen, ein unterirdischer Tunnelanbau konstruiert und eigene Bienenwachstücher unter die Lupe genommen.


An die Töpfe, fertig, los!

Highlight des Schülerwettbewerbs war das Projektwochenende, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihre Eltern, Bekannten und Verwandten mit zukunftsfähigem Essen bekocht haben. Auf der Speisekarte standen unter anderem Algensmoothies, fleischlose Jackfruit-Burger, krummes Gemüse und Insekten-Mousse au chocolat. Von der Planung über den Einkauf, das Kochen, die Begrüßung, bis hin zum Servieren und  Aufräumen hatten die Schülerinnen und Schüler jeden Schritt selbst in der Hand.


Vor dem Hotel Colosseo: Aufregung vor der großen Siegesfeier

Am Ende wurde das Engagement der fleißigen Achtklässler nicht nur mit einem zweiten Platz belohnt. Der Tagesausflug in den Europa Park mit vorangehender Siegesfeier im Hotel Colosseo und Rundumversorgung verliehen dem Ganzen noch das Sahnehäubchen.

Es war mir eine Freude mit einem so motivierten und engagierten Schülerteam zusammenarbeiten zu dürfen!

Text und Fotos: Sarah Rühle

« zurück zur Übersicht

Top