Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Januar:

Höchstes Lob aus Stuttgart für unsere Schülerzeitung ,,Reflex" !

Nach der Auszeichnung als ,,beste Schülerzeitung im Kreis und im Oberschulamtsbezirk"

Im Jahr 1995 erhielt sie nun vom Kultusministerium Dr. Annette Schavan sogar das Prädikat ,,Eine der besten Schülerzeitungen des Landes". Die Ehrung fand in Stuttgart im Neuen Schloß statt. Die Redakteure Steve Weidner und Björn Huber nahmen für alle an der Ehrung teil.

Im Mädchenfußball wurde unsere Mädchenmannschaft in Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 79-82) Kreismeister.

Am 17.01. besuchten alle 10.Kläßler im Rahmen der Lehrplaneinheit ,,Kernenergie" das Atomkraftwerk Phillipsburg.

Am 05.02. begannen Frau Sauer, Herr Meier und Herr Richter ihr Referendariat an unserer Schule.

Am 10.02. nahmen Johanna Graupe und Arthur Hilberer, die Regisseure der ,, Jungen Bühne" den Preis als ,,Vorbildliche kommunale Bürgeraktion" aus den Händen des Innenministers entgegen. Ministerpräsident Teufel hielt die Laudatio auf die ,,Junge Bühne" und lobte vor allem das Engagement der beiden Lehrkräfte. Der Preis wurde mit DM 2 000,00 dotiert.

Am 15. (Schmutziger Donnerstag) war wieder einiges los (Partys, Disco, Spiele, Fasentstreiben); gegen 10.00 Uhr wurden dann die Schüler von den ,,Leimenern" nach Hause entlassen.

Am 23. wurde Frau Veronika Kunkel vom Schulleiter für 25jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst geehrt.

Am 28. veranstaltete die SMV einen Wintersporttag. Skifahren alpin, Langlauf, Rodeln, Eislaufen und Panoramabad standen auf dem Programm.

März:

Marion Schmidt, Klasse 10 a, wurde vom Schützenverein Oberkirch mit dem Ehrenteller ausgezeichnet. Sie hatte 1995 bei den Deutschen Meisterschaften eine Silbermedaille gewonnen.

Der ,,Abend der offenen Tür" am 15. War außerordentlich gut besucht. Hier zeichnete sich bereits ab, dass wir viele (fast zu viele) Anmeldungen haben würden.

Anläßlich eines Tankerunglücks vor Wales fordert die 9 b in einem Leserbrief ,,schärfere Gesetze" beim Transport von Öl.

Jürgen Schlegel, Klasse 7 e, wird deutscher B-Jugendmeister im Freistil-Ringen.

Beim 43. Europäischen Wettbewerb erhalten Michael Pfaff, Klasse 6 d, und Bernhard Schilberg, Klasse 7 e, einen Bundespreis, 10 weitere Schüler/innen einen Landes- bzw. Ortspreis.

April:

Am 01. Veranstaltete die SMV einen Sporttag. Die älteren Schüler/innen spielten Volley- die jüngeren Fußball. In jeder ,,Mann"schaft mußten mindestens zwei Mädchen mitwirken.

Am 15. Feierte ROL Hans Flüge sei 40jähriges Diestjubiläum. ,,Um zu unterrichten, muss man etwas wissen, um zu erziehen muss man etwas sein", so kennzeichnete Schulrat Schwab die 40 Jahre pädagogische Arbeit des verdienten Lehrers. Die Schulleitung und das Kollegium schlossen sich der Gratulation und dem Dank an.

Am 24. begann die schriftliche Prüfung, die in allen drei Kernfächern geändert worden war.

Unsere Schule war als einzige Schule des Renchtals mit mehreren Werken bei der Schulkunst-Landesausstellung in Stuttgart vertreten. Bei der Vernissage Ende April im neuen Schloß des Kultusministeriums fand ein großes Selbstportrait von Priska Schweiger besondere Beachtung.

Mai:

Am 05. feierte RL Manfred Waßmer sein 25jähriges Dienstjubiläum.

Am 06. erhielten die beiden Bundessieger des Europäischen Wettbewerbs, Michael Pfaff und Bernhard Schilberg, von Landrat Günter Fehringer den Preis überreicht.

Am 12. Stieg das Schulfest der Realschule unter dem Motto ,,Jahrmarkt der Realschule". Förderverein und Elternbeirat halfen kräftig mit, so dass das Fest eine ,,runde Sache" wurde. Allen Beteiligten auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Danke-schön. Enormes Glück hatte die Realschule mit dem Wetter: vorher und nachher ,,Schmuddelwetter", am Tag des Festes kein Tropfen Regen.
Die 10 a und 10 b machten ihre ,,Abschlußfahrt" nach Prag und kamen hell begeistert zurück.

Am 22. (während der Pfingstferien!) besuchten die 8a, 8b und 7c die Theateraufführung ,,Das Tagebuch der Anne Frank" in Baden-Baden.

Juni:

Die erste Referendarin an der Realschule Oberkirch ,Monika Mayer, bestand ihr Saatsexamen mit Auszeichnung.

Im Sportabzeichen-Schulwettbewerb erhielt die Realschule einen 3. Preis und DM 300,00.

Beim 23. Bundesjugendschreiben Maschinenschreiben wurde Florian Ernst, klasse 10d, in der Altersgruppe D Landessieger .

Die klassen 7b und 7c haben an der Aktion ;;Das lesende Klassenzimmer" mit großem Erfolg teilgenommen.

Am 25. Und 26.06. fanden die mündlichen Prüfungen statt.

Juli:

Am 05. wurden in einer ;;anspruchsvollen und runden Entlaßfeier" 93 Realschüler (54 Schüler, 39 Schülerinnen ) von der Schule verabschiedet.Das Programm wurde fast ausschließlich von den Entlaßschüler gestaltet.,, Bleibt fit und sammelt Erfahrungen über die Grenzen hinaus!" gab ihnen Bürgermeister Stächele mit auf den Weg.

Ein gutes Werk zum Abschluß: Die Entlaßschüler sammelten zu guter letzt noch DM 450,00 und spendeten das Geld für nierenkranke Kinder.

Ein Erfolgserlebnis hatte auch unsere Sekretärin Tine Biehlman: Mit den Tennisdamen des SV Mösbach stieg sie in die erste Bezirksklasse auf.

Am 12. Fanden die Bundesjugendspiele statt.

Am 19. fand die Schlußfeier mit anschließender Zeignisausgabe statt. 72 Schüler/innen erhielten einen Preis,39 ein Lob.

Am Ende des Schuljahres wurden wieder Projekttage mit insgesamt 33 verschiedenen Angeboten durchgeführt.

Schließich erschien noch vor den Ferien in schon gewohnter Qualität Nr.14 der Schülerzeitung ,,Reflex".

Am 20. Brilliert die ,,Junge Bühne" wieder einmal mit dem ,,Zauberer von Oz".,,Mit dem Zauberer von Oz ist den Regisseuren ein Meisterstück gelungen", schrieb die ARZ. 18 Vorstellungen, 4076 Zuschauer sind die stolze Bilanz.
 

August:

Ferien
 

September:

Das neue Schuljahr begann am 09.September mit 801 Schülern (398 schülern, 403 Schülerrinen), 28 Klassen (gegenüber 95/96 eine mehr), 158 Fünftklässlern (50 mehr als erwartet) und 47 Lehrkräfte, darunter 3 Referendare. Die Lehrstunden würden gerade ausreichen, um den Pflichtunterricht abzudecken. Da die 3. Sportstunde nicht gegeben wird, bleibt Spielraum für Arbeitgemeinschaften.
 

Oktober:

Englischunterricht ganz anders erlebten rund 200 Acht-bis Zehntkläßler mit dem englischen ,,White Horse Theatre", das im ,,s’freche hus" eine Sprachlektion mit Spaß bot.

Am 08. Bestätigte der Elternbeirat Josef Kimmig als Vorsitzenden. Stellvertreter sind MariaTielmann-Frech und Hans-Peter Hofsaeß. Inder Schulkonferenz wurden gewählt: Heidi Ruf,Hans-Peter Hofsaeß und als Vertreter Irene Lienhard und Erika Krüger.

Am 08. Besuchte die Klasse 6a den Fischzuchtbetrieb Anselm in Altenheim. Anschließend Bootsfahrt auf dem Altrhein.

Der Förderverein tagte am gleichen Tag und wählte wieder Irene Lienhard zur Vorsitzenden.

Herrliche Tage in Oberbayern, in Benediktbeuern, verbrachten 42 Schüler/ innen unserer Schule und des Collège Alphonse Daudet (Draveil). Seit vielen Jahren sind diese Begegnungen eine ständie Einrichtung. Diesmal war die 10a dran.«

Am 24.10. veranstaltete die SMV eine Fahet für Schüler,Eltern und Lehrer zum Musical ,, Miss Saigon" nqach Stuttgart.
 

November:

Frau Gabriele Waßmer feierte ihr 25jähriges Dienstjubiläum. Damit haben inzwischen 16 der 47 Lehrkräfte ihr 25jähriges und zwei ihr 40jähriges Dienstjubiläum gefeiert.

Jugendbuchautor Uli Schubert las im ,,s’freche hus" vor Fünftkläßlern der Realschule aus seinem Werk ,,Räuber und Gendarm".

Zwei Schachmannschaften unserer Schule nahmen am 22. in Zell am Hamersbach an Schulschachkämpfen der Ortenau teil. Die eine Mannschaft wurde in der Gruppe wurde in der Wettkampfgruppe III Kreismeister, die andere in der Gruppe IV zweiter.

Am 25. tagte die Schulkonferrenz. Unter anderem wurden die künftigen Realschulgebäude, die ehemalige Kriesschule , besichtigt, damit man sich ein Bild vom Fortschritt der Sanierung und Umbauten machen konnte. Wenn der Zeitplan weiterhin eingehalten werden kann, wird der erste Teilumzug zwischen Fastnacht und Ostern stattfinden.
 

Dezember :

Am 05. begeistert Alfred Peter Wolf Zehntkläßler mit seinen lyrischen Vorträgen seiner Schauspielkunst. Wolf besucht im Auftrag des Kulturministeriums die Schulen und wurde schon wiederholt von der "Jungen Bühne" nach Oberkirch verpflichtet.

Seit vielen Jahren basteln Schüler verschiedener Klassen Kränze und Gestecke zugunsten des Vereins für nierenkranke Kinder. Auch in diesem Jahr brachten die Schüler DM 400,00 zusammen. Sie überreichten diesen Betrag dem Vorsitzenden des Vereins , unserem ehemaligen Kollegen Herbert Geppert.

Beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der jeweils für Sechstkläßler ausgeschrieben ist, wurden Markus Birk (6a) , Denise Schmälzle (6b) , Saskia Rohrer (6c) und Carmen Schäck (6d) Klassensieger. Im "Kampf" um den Schulsieger hatte Saskia Rohrer die Nase vorn.

Am 16. fanden die Bundesjugendspiele statt.

 
Top