Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Soziales Engagement an der Realschule Oberkirch:

gemäß Beschluss der Schulkonferenz gibt es an der Realschule Oberkirch in Klassenstufe 8 ein "Soziales Engagement", das 50 Stunden umfasst.
Dabei ist es möglich, dass 25 Stunden davon als Praktikum in einer schulexternen Einrichtung durchgeführt werden.
Mindestens 25 Stunden müssen jedoch schulintern abgeleistet werden.
Während des Sozialpraktikums wecken und stärken die Schüler ihr Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Menschen.
Sie sollen ihre eigenen sozialen Fähigkeiten erkennen und sich für andere einsetzen.

Die Praktika finden in der 2. Themenwoche (vor den Osterferien) statt oder werden über ein Schuljahr verteilt abgeleistet. Praktikumsplätze werden von den Schülerinnen und Schülern selbst gesucht, nachdem sie die Einführungsveranstaltung der Schule besucht haben.

Folgende Organisationen stellen SE-Praktikumsplätze zur Verfügung:

• Kindergärten
• Altersheime
• Krankenhäuser
• Seniorennetzwerk
• Betreutes Wohnen
• Behinderteneinrichtungen

SE-Stunden können auch abgeleistet werden:
• in Vereinen als Betreuer von Jugendgruppen und als Übungsleiter

an der Realschule Oberkirch:

• Hausaufgabenbetreuung der Unterstufenschüler
• Schulsanitäter (50 Stunden)
• Streitschlichter (Mediation)
• im Schülercafé
• als Schülermentor in einer AG

Über den Verlauf der Praktika erhält jeder Schüler ein Beurteilungszertifikat.

Mitarbeiter Bild lehrer_kowalski_stefan.jpg

Stefan Kowalsky (Ko)

Fächer 
Englisch, Technik, Kunst, katholische Religion
Koordination "Soziales Engagement"

s.kowalsky(at)realschule-oberkirch.de

Top