webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Das Digitale Unterrichten

„Medienbildung gehört zum Bildungsauftrag der Schule, denn Medienkompetenz ist neben Lesen, Rechnen und Schreiben eine weitere wichtige Kulturtechnik geworden.“ (Kultusminister der Länder)

 

Die Realschule Oberkirch geht seit dem Schuljahr 2017/2018 neue Wege im Bereich des digitalen Lernens:

Zwei Ipad-Koffer mit insgesamt 30 Tablets ermöglichen zusätzlich zu den drei Computerräumen das Umsetzen digitalen Lernens in allen Klassenstufen.

Die erste Tabletklasse mit derzeit 30 Schülern entstand. Sie testet nicht nur die Verwendung von digitalen Schulbüchern, sondern auch den Umgang mit Apps im Unterricht, um individuelles Lernen in einer selbst gewählten Lerngeschwindigkeit zu ermöglichen.

2018/2019 folgte die zweite Tabletklasse.


2. Tabletklasse

Inzwischen arbeitet das gesamte Kollegium der Realschule Oberkirch nach intensiven Schulungen mit eigenen Tablets im Unterricht, um Inhalte in den digitalen Klassenzimmern darzustellen.


Tablet in der Verwendung als Dokumentenkamera

Die Schule besitzt die nötige Ausstattung und Infrastruktur, um auch in absoluten Ausnahmesituationen (z.B. Corona-Lockdown) das Homeschooling nach Stundenplan für alle Klassen zu ermöglichen. Hierzu erfolgt der Unterricht im virtuellen Klassenzimmer in Microsoft Teams.

Top