webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

NWA

Ein Fächerverbund aus Biologie, Chemie und Physik

Naturwissenschaftliche Bildung ist ein wichtiger Teil der Allgemeinbildung.
Im Verlauf der Schulzeit wird eine naturwissenschaftliche
Grundbildung angestrebt, die Basis ist für die lebenslange
Auseinandersetzung mit den Naturwissenschaften und
ihren gesellschaftlichen, technischen und philosophischen Auswirkungen.
In der Schule sollen die Voraussetzungen geschaffen
werden, diese Auseinandersetzungen auch aktiv führen zu
können. Dies kann heute, in der Zeit des leichten Zugriffs auf
das öffentliche Wissen, nicht aus Detailwissen bestehen.
Vielmehr hat die Realschule die Aufgabe, ein ausdifferenziertes
Verständnis von Begriffen, Prinzipien und Prozessen der
Naturwissenschaften aufzubauen. Darüber hinaus orientiert
sich eine naturwissenschaftliche Bildungskonzeption für die
Realschule am kindlichen Vorstellungsvermögen, berücksichtigt
die bereits vorhandenen Fähigkeiten der Schülerinnen und
Schüler und entwickelt diese konsequent weiter. Auf der Basis
von wenigen welterschließenden Begriffen und Strukturen, der
Fähigkeit zum naturwissenschaftlichen Arbeiten und der effektiven
Nutzung allgemeiner Informationsquellen zeigt sich
naturwissenschaftliche Bildung in folgenden Kompetenzen:
naturwissenschaftliches Wissen anwenden, naturwissenschaftliche
Fragen erkennen und aus Belegen Schlussfolgerungen ziehen,
um Entscheidungen zu verstehen und zu treffen, die die
natürliche Welt und die durch menschliches Handeln an ihr
vorgenommenen Veränderungen betreffen.

Mitarbeiter Bild lehrer_kuehne_sandra.jpg

Sandra Kühne (Kü)

Fächer 
Deutsch, Biologie
Fachbereichsleiterin NWA / Biologie

s.kuehne(at)realschule-oberkirch.de

Top