Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

40-jähriges Dienstjubiläum von Reallehrer Michael Rolke  

Ganz unterschiedliche Bereiche werden an der Realschule Oberkirch von Michael Rolke geprägt: „Hochengagiert“ und immer noch „voll Enthusiasmus“ beschrieb Rektor Klaus Lienert Reallehrer Michael Rolke, dem er die Urkunde zum 40-jährigen Dienstjubiläum überreichen konnte.

Rektor Klaus Lienert gratuliert Michael Rolke (rechts) zum 40-jährigen Dienstjubiläum

Der gebürtige Heidelberger studierte in Heidelberg und Freiburg Deutsch und Sport, kam nach seinem Studium 1978 an die Erich-Kästner- Realschule Offenburg, wo ihn Klaus Lienert, dort als Referendar,  kennen lernte: Der gestandene Pädagoge überzeugte ihn damals  schon mit seiner gradlinigen, auch kritisch hinterfragenden Art. Als Rolke Änderungswünsche äußerte, konnte Lienert – inzwischen Rektor – ihn überzeugen, nach Oberkirch zu kommen.

Seit 1999 unterrichtet er an der RSO Deutsch, Sport, Musik und IT und setzt vielfältige Akzente: im Schulleben, aber in besonderer Weise auch im Zusatzbereich. Er ist Gründer und Leiter der Rockband, die Veranstaltungen der RSO bereichert und Schüler begeistert.  Musikkonzerte der Band sind sowohl in Oberkirch wie in Haverfordwest in bester Erinnerung. Als Gitarrist wirkt er auch in der Bigband der Realschule mit und gibt Unterricht auch in seinem Hobby. In Project Adventure  – Lernen durch Erleben, dem pädagogischen Konzept der RSO, das auf Teamfähigkeit setzt und im rücksichtsvollen Umgang miteinander Gewaltprävention betreibt, wirkte er als Teamer mit.  Sein schwierigster Job ist sicherlich seine Funktion als Multimediaberater und Betreuer der schulischen Computeranlage – da ist er täglich Ansprechpartner und oft „Klagemauer“.

Lienerts Geschenk an Michael Rolke trägt seinem Hobby Rechnung: Er ist Wüstenfan. Der Pädagoge macht keinen Urlaub zum Beine hochlegen: Er geht „auf Spuren, versucht Dinge zu klären“ und findet die Stille der nordafrikanischen Wüste erholsam in seinem „lauten Beruf“.

Text und Foto: Johanna Graupe
 

 

« zurück zur Übersicht

Top