webuntis
Bild1310
Bild1309
Bild1308
Bild1307
Bild1301
Bild1302

Klasse 7b zu Gast in Hierlingen  

Als eine der ersten Schulklassen durfte die 7B die neue digitale Lernplattform „Wimmelbild online“ der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) testen.

 

Die fiktive Stadt Hierlingen lädt zum Entdecken ein, denn hier ist viel geboten.

In diesem Jahr startete die Landeszentrale mit der Lernplattform „Wimmelbild online“ ein innovatives Angebot für Schulklassen zur Demokratiebildung. Im Rahmen des Projekts „Demokratie fördern“ und ausgehend vom „Leitfaden Demokratiebildung“ des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg wurde das technisch neuartige Format vom Landtag in Auftrag gegeben. Bislang ist die digitale Lernplattform für die Klassenstufe 7 ausgelegt, soll jedoch in den nächsten Monaten auf die Stufen 5 und 6 erweitert weiter.

Die Klasse 7B durfte am vergangenen Freitag zusammen mit ihren Klasselehrerin Frau Kathrin Wendling die Lernplattform testen. Im Zentrum der Anwendung steht ein Wimmelbild, welches die fiktive Stadt Hierlingen zeigt und zum Erkunden einlädt. Die Schüler konnten sich die städtische Szene aus der Vogelperspektive ansehen und allerlei Interessantes entdecken. Durch einen Klick auf Personen, Gegenstände oder Gebäude öffnen sich kleinere Spiele, kurzweilige Sachtexte oder spannende Wissensfragen.

Im Vorfeld hatte die Klassenlehrerin bereits einige Lerneinheiten im Wimmelbild versteckt. Diese mussten die Schüler nun suchen und danach ihr Wissen auf den jeweiligen Gebieten zeigen. Dabei wurde fachübergreifend gearbeitet, sodass das Thema „Fridays for Future“ vollständig in englischer Sprache gelöst werden musste. Im Anschluss beschäftigten sich die Schüler mit dem Thema Inklusion und berechneten dabei u.a. die Länge einer dringend benötigten Rollstuhlrampe für die Kirche in Hierlingen.


Die Lernplattform ermöglicht fachübergreifendes Lernen und regt zum vernetzten Denken an. Bei „Fridays for Future“ musste die 7B ihr Englischwissen einbringen.

Ausgehend von den Alltagssituationen des Wimmelbildes ergaben sich viele Fragen: Wie entsteht eigentlich Armut und was können wir dagegen tun? Welche Vorurteile habe ich? Wie funktioniert eine Stadt? Was hat der Buchdruck mit der heutigen Schulbildung zu tun? Was macht nachhaltige Kleidung aus und wie kleidete man sich eigentlich früher? Muss ich immer Recht haben? Wie können Konflikte friedlich gelöst werden?

Mit viel neuem Wissen und Erfahrungen im Gepäck endete der Projektvormittag für die Klasse 7B viel zu schnell.

Text und Fotos: Kathrin Wendling

« zurück zur Übersicht

Top